Nachricht senden
Vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich werde diese so schnell wie möglich beantworten.
1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen

"Wenn für Schinken die Worte fehlen" ...
...titelte Fridtjof Atterdal vom Genuss-Reporter.de über meinen für das Wildbeef Zebuland von Dipl. Fleischsommelier Nils-Peter Czaja entwickelten Schinken aus dem Buckel (Cupim) vom Zebu-Rind.

Und in der Tat ist dieser Schinken etwas ganz Besonderes, ein Produkt auf das ich ebenso stolz bin, wie der Züchter Nils-Peter Czaja, der für die Fleischqualität des Ausgangsmaterials verantwortlich zeichnet. Er beschreibt ihn wie folgt:

„Der Schinken entfaltet bei Zimmertemperatur all sein Charisma. Dann schmilzt das phantastisch samtige Fett sofort auf der Zunge und breitet sich unaufhaltsam aus. Damit wird der wunderbar buttrig-nussige Geschmack des Zebufleisches zu den Geschmacksknospen transportier. Danach schließt man automatisch die Augen, um diesem Genussmoment alle Aufmerksamkeit schenken zu können. Sie werden es fühlen und schmecken“

CupimDer Buckel des Zebus ist eines der absoluten Besonderheiten dieser Rinder und natürlich ihr herausragendstes Charakteristikum. Es ist ein Nackenmuskel, der unter idealen Futterbedingungen besonders gut marmoriert sein kann. Die Buckelschinken werden in einem ausgeklügelten Verfahren von Würzen, Pökeln, Räuchern und Reifen produziert. Bis zur Fertigstellung vergehen je nach Reifegrad 8-12 Monate.

Beefhunter & Diplom Fleischsommelierkollege Andreas Roschak, u.a. verantwortlich für die Grilltheke des Jahres 2019 bei REWE Sascha Meyer in Duisburg, hat den Jamon de Cupim bereits verkostet und wie folgt beurteilt: 

"Das ist schon höchste Qualität, was Ronny Paulusch da hergestellt hat. Man hat den Eindruck der Schinken schmilzt auf der Zunge. Ich persönlich würde nicht einmal Brot dazu reichen. Es ist schon eher wie ein „Opener“ zu sehen, ein Appetizer vor dem Hauptgericht. (...) egal wie man Buckelschinken genießt — hauchdünn geschnitten schmeckt es am besten."

Ähnlich begeistert äußert sich auch der Küchenchef des Grand Hyatt Berlin, Holger Joost. Seiner Meinung nach gehört dieser Schinken unter die Top5 der besten Schinken der Welt. Kein Wunder also, dass er dort auch regelmäßig auf der Speisekarte zu finden ist.


FAKT: Durchschnittlicher Fleischkonsum pro Person/Jahr

54 Kg

Schwein

19 Kg

Geflügel

13 Kg

Rind

3 Kg

Sonstiges

Fleischerschule Augsburg

20 Dez 2019

Künftig auch Modul zum Wurst- und Schinken-Sommelier.

Wagyu Experience

17 Dez 2019

Wagyu Experience als Highlight im jährlichen Programmkalender.

DRY AGER Seminar

06 Dez 2019

Auch 2020 finden wieder regelmäßig die beliebten Dry Ager Seminare mit Ludwig Maurer in seinem STOI statt. 

Alles NEU bei Spiceworld

16 Sep 2019

Spiceworld mischt mit TV-Koch Roland Trettl Gewürzbranche auf.

FAKT: Soviel Prozent der empfohlen Tageszufuhr an wichtigen Nährstoffen stecken in 100g Rindfleisch

167%

Vitamin B12

52%

Zink

43%

Eiweiß

22%

Vitam B2

18%

Eisen

9%

Selen

DER Fleischsommelier

Ronny Paulusch
Diplom Fleischsommelier

Am Storchennest 8
D- 02694 Crosta
---------------------------
Lannesstraße 55/140
A- 1220 Wien

Kontakt

Tel +43 (0) 660 548 74 01
rp@fleischsommelier.info

Next Event

04 Jan 2021; 01:00PM - 05:00PM Fleischsommelier Augsburg

Statistik

Besucher
2
Beiträge
61

Newsletter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.